Video: Google Fred Update Deutschland 2017

Unsere Analyse + Anleitung zur erfolgreichen Penalty Recovery

Abonnieren Sie jetzt gleich unseren YouTube-Channel,
damit Sie keinen SEO-Nugget verpassen!

Google Fred Update Analyse

Whiteboard zum Thema: Google Fred Update vom 13. März 2017

Am 13. März 2017 wurde in allen Google Versionen das Google Fred Update ausgerollt. Unsere Analysen zeigen, dass das Google Update höchstwahrscheinlich mit dem Google Panda Update verwandt ist und zu den heftigeren Penalties zählt: Die geprüften Webseiten vielen für einen Großteil der Main Keywords mehr als 100 Ränge nach hinten.

Google Fred Update: Unsere Analyse

Die Kriterien scheinen diesmal Content und Werbung im Kontext Autorität zu sein. Das heißt, Webseiten mit mehr Autorität können sich deutlich schlechtere Seiteninhalte leisten. Ganz hart traf es unser Affiliate-Projekt abnehmtipps4u.de, welches auch prompt in den Analysen von t3n (http://t3n.de/news/google-update-fred-810503/) und Sistrix (https://www.sistrix.de/news/googles-fred-update-was-haben-die-verlierer-gemeinsam/) „gefeatured“ wurde. Meiner Meinung nach hätte das Projekt schon vor Jahren abgestraft werden müssen, aber jetzt war es dann endlich soweit :D

Leider wurde das Problem in der Sistrix-Analyse fälschlicherweise auf Affiliate-Links geschoben, wobei die Recovery unserer Webseite zeigt, die Anzahl an Affiliate-Links spielt keinerlei Rolle.

Risikofaktoren für eine Google Fred Abstrafung

  • Viele „unvollständige“ Inhalte und unbefriedigende Antworten
  • Viel Werbung „above the fold
  • Thin Content generell
  • Im Verhältnis zur Qualität der Inhalte wenig Autorität bzw. ein schwaches Linkprofil

Google Fred Abstrafung aufheben

Schritt 1: Wir haben ein umfangreiches Content Audit durchgeführt und die Seitenzahl drastisch reduziert. Dünne Texte wurden zusammengefasst, unnötige Inhalte gestrichen. (Quelle: https://www.seroundtable.com/google-fewer-better-quality-pages-leads-to-higher-quality-traffic-22044.html)

Schritt 2: abnehmtipps4u.de war als Blog aufgebaut und hatte wenig bis gar keine Struktur. Lediglich Kategorien gaben der Webseite eine „Form“. Im Zuge des Relaunches wurden klare Themenbereiche bzw. Silos (https://www.authorityhacker.com/site-architecture/) implementiert. Jeder Themenbereich hat dabei Cornerstone Content, welcher von Supporting Pages unterstützt wird. So hat jede einzelne Seite eine glasklare Aufgabe und eine perfekte Keyword-Ausrichtung.

Schritt 3: Die Werbung (Affiliate) wurde schöner in den Content integriert, entweder ganz klassisch als Textlink oder in einer Featured Box mit Call-To-Action. Alle Banner (werden ohnehin kaum geklickt) wurden entfernt. (Quelle: https://www.seroundtable.com/google-fred-update-ad-heavy-low-value-23538.html)

Schritt 4: Das Design wurde vollständig auf den Kopf gestellt und orientiert sich an den Vorgaben der Panda Guidelines. Seriosität steht nun im Mittelpunkt. Das Theme ist Custom.

abnehmtipps4u.de wurde am 13. März 2017 abgestraft. Am 1. April fand der Relaunch statt. Bereits am 27. April 2017 war die Webseite zu 90% recovered. Heute (19. Mai 2017) sind die Trafficzahlen schon fast wieder wie früher. Außerdem rankt die Webseite nun für weit mehr High Volume Keywords und durch die tieferen Inhalte kommen stetig weitere Long Tail Keyword Rankings hinzu.

Mehr über das Google Fred Update und die Zukunft von Nischenseiten lernst du im Video. Enjoy!