Webkataloge ohne Backlink

10 Webkataloge aus Österreich und Deutschland ohne Backlinkpflicht

Die Welt des Linkaufbaus änderte sich maßgeblich nach dem ersten Google Penguin Update in 2012. Auch heute noch sind die meisten Online Marketer und Suchmaschinenoptimierer in heller Aufruhr. Niemand weiß so recht, was noch funktioniert und welche Optimierungsmaßnahmen man lieber aus seinem Buch streichen sollte. Webkataloge, RSS-Verzeichnisse und Artikelverzeichnisse werden verteufelt, dabei sind die Linktypen nicht das Problem. Der Penguin bestraft vor allem Internetseiten mit Links von zweifelhaften Quellen und großen Mengen an KeywordAnkertexten. Aber es gibt ja auch hochwertige Linkverzeichnisse… Und davon wollen wir euch hier einige vorstellen.

Was ist denn nun die richtige Herangehensweise bei Webkatalogeinträgen? Zuerst erstellt ihr eine Beschreibung mit ca. 500 Zeichen eures Projektes. Um zu verhindern, dass der gleiche Text zu Duplicate Content führt, wenden wir Text Spinning an. Idealerweise sollten zu jedem Satz, den Satzteilen und den einzelnen Wörtern Alternativen bereitstehen. So garantieren wir eine hohe „Uniqueness“. Wir vertrauen für diese Arbeit auf „The Best Spinner„. Und nein, das ist nicht Black Hat oder Grey Hat, sondern vollkommen innerhalb jeder Richtlinie.

Hier unsere kleine aber feine Liste an Webkatalogen aus Österreich und Deutschland ohne Backlinkpflicht:

URLPageRankDomain Authority
http://www.austrolinks.info/653
http://www.beammachine.net/670
http://www.infopoint.at/544
http://www.klammeraffe.at/550
http://www.regionalsuche.at/543
http://onlinestreet.de/562
http://www.de-linkliste.de/561
http://www.gratis-link.at/434
http://dmoz.at/435
http://www.linkpark.at/336

Für jeden Webkatalogeintrag sollte ein eigener Titel geschrieben werden. Auch Money-Keywords als Ankertext vermeiden! Falsch: Suchmaschinenoptimierung. Richtig: Evergreen Media – Suchmaschinenoptimierung aus Innsbruck, Tirol. Damit sorgen wir für eine hohe „anchor text diversity“ und vermeiden eine Überoptimierung.

Linkbuilding ist langwierig und teuer, daher haben wir für Sie im Artikel „10 kostenlose Linkquellen“ weitere kostenlose Optionen gesammelt.

Falls Sie keine Zeit oder Lust auf die ganze Arbeit haben, helfen wir Ihnen und Ihrem Unternehmen gerne beim Eintragen in Webkataloge. Wir kennen die besten Verzeichnisse und Praktiken. Nehmen Sie jetzt sofort Kontakt mit uns auf. Preise auf Anfrage!

Daten vom 27.07.2013. Angaben ohne Gewähr.

Es müssen nicht unbedingt hunderte Linkverzeichnisse sein in die man sich einträgt. Lieber nur die Crème de la Crème, dann bleibt das neue Projekt auch in Zukunft vom Penguin verschont. Weniger ist mehr. Und nicht vergessen: Immer brav vorher die SEO-Kennzahlen, wie beispielsweise von Majestic SEO, Moz und Sistrix, der Linkquellen abchecken.