Video: Der ultimative Backlink-Ratgeber

Was ist ein Backlink? Wie bewertet Google Backlinks? Was sind gute und schlechte Backlinks?

Abonnieren Sie jetzt gleich unseren YouTube-Channel,
damit Sie keinen SEO-Nugget verpassen!

Backlink Ratgeber

Präsentation zum Vortrag als PDF: Einfach auf das Bild klicken!

In diesem Video lernst du, wie Google Backlinks bewertet. Alles, was du über Backlinks wissen musst, an einem Platz.

Was ist ein Backlink?

Definition: Ein Backlink ist ein Verweis bzw. eine Verlinkung von einer anderen Webseite auf die eigene Webseite. Verlinkungen sind ein wichtiger Ranking-Faktor für Suchmaschinen wie Google. Ein Backlink ist dabei als Empfehlung von einer anderen Webseite zu sehen. Damit sind Verweise ein wichtiger Indikator für die Relevanz und Vertrauenswürdigkeit der eigenen Webseite.

Wie bewertet Google Backlinks?

Der PageRank-Algorithmus ist ein Verfahren, welches von Google erfunden wurde, um verlinkte Dokumente im Internet, anhand ihrer Struktur zu bewerten bzw. zu gewichten. Jedem Dokument wird dabei ein Gewicht, der sogenannte PageRank, basierend auf den Verlinkungen zugeordnet. Vereinfacht ausgedrückt, ist der PageRank-Algorithmus nichts anderes als eine Methode, um die Linkpopularität eines Dokumentes zu bestimmen. Je mehr eingehende Verlinkungen, desto höher ist das Gewicht der Seite. Je höher das Gewicht einer Seite, desto mehr Einfluss hat sie. Das Verfahren hat das Ziel, Dokumente nach Gewicht zu sortieren, um wichtige Seiten in den Suchergebnissen weiter vorne zu platzieren.

Zu den wichtigsten Faktoren, Konzepten und Patenten zur Backlink-Bewertung zählen:
– Expert Pages & Authority Hubs
Ankertext
– Topical-Sensitive PageRank
Reasonable Surfer Patent
Phrase-Based Indexing
– Local Inter-Connectivity

Was bringen Backlinks? Warum sind Backlinks wichtig?

Backlinks steigern die Relevanz und Autorität in den Augen von Google. Vereinfacht ausgedrückt, je mehr und je besser die Verlinkungen, welche auf die eigene Seite verweisen, desto besser die Platzierung für bestimmte Suchbegriffe bei Google.

Welche Backlinks zählt Google?

Es ist nicht bekannt, welche Links Google zählt und welche ignoriert werden. Dies wird vom Algorithmus von Fall zu Fall entschieden. Vor allem nach dem Google Penguin Update 4.0 werden zwielichtige Verlinkungen in “Echtzeit” entwertet. In diesem Zusammenhang muss jedoch das Link-Attribut rel=”nofollow” erwähnt werden. nofollow weist Suchmaschinen an, den ausgezeichneten Backlink nicht in die Linkpopularität-Berechnung miteinzubeziehen.

Was sind gute Backlinks?

Ein guter Backlink ist eine Verlinkung von einer relevanten und vertrauenswürdigen Webseite mit einem beschreibenden Ankertext. Die Linksetzung muss natürlich, also ohne finanzielle Entschädigung zu Stand gekommen sein. Weiters ist für Google die “Unabhängigkeit” der Stimmen ist essentiell, deshalb sollten jegliche Linkmuster beim Linkaufbau vermieden werden. Verlinkungen sollten von unterschiedlichen Domains und C-Class IPs kommen und aus diversen Linkquellen stammen.

Was sind schlechte Backlinks?

Bei schlechten Backlinks sind grundsätzlich schwache und manipulative Verlinkungen zu unterscheiden. Wenn ein Dokument nach dem PageRank-Algorithmus ein geringes Gewicht aufweist, ist ein Backlink von diesem Dokument als wenig einflussreich einzustufen. Bei manipulativen Verlinkungen sprechen wir von Verweisen, welche nur erstellt wurden, um die Linkpopularität und somit das Suchmaschinenranking zu beeinflussen. Beispiele hierfür sind Links aus Blognetzwerken, Webkatalogen, Linkkauf, Kommentarspam und Profillinks. Jedwede Muster müssen beim Linkaufbau verhindert werden. Auch eine Überoptimierung der Ankertexte gehört in die Kategorie manipulative Verlinkung.

Konkrete Themen:

  • Was ist ein Backlink?
  • Wie bewertet Google Verweise?
  • Was bringen Verweise von anderen Webseiten?
  • Warum sind Link wichtig?
  • Welche Verlinkungen zählt Google?
  • Was sind gute Verweise?
  • Was sind schlechte Verweise?

Weitere Ressourcen: