Google Hotel Finder Eintragung

Google Hotel Finder: Hotel eintragen leicht gemacht

Der Google Hotel Finder ist bereits seit einigen Monaten online und offenbart nun auch in der DACH-Region immer mehr, wie kraftvoll und nützlich er für Hoteliers sein kann. Die Auffindbarkeit über die Google-Suche ist ein ganz entscheidender Faktor für den Erfolg – mit dem Hotel Finder können die SEO und Hotel SEO Marketing Maßnahmen ergänzt und der Output maximiert werden.

Grundsätzlich handelt es sich beim Google Hotel Finder um eine Suchfunktion innerhalb der Google Suche – allerdings speziell angepasst an Hotels. Für die Suche nach dem Hotel wird dem Nutzer, eine Auswahl präsentiert, die seinen Kriterien, beispielsweise hinsichtlich Ort und Preis, entsprechen. Zusätzlich sind weitere Informationen einseh- und Funktionen nutzbar:

  • Einsicht in detaillierte Informationen zum Hotel
  • Informationen über die örtlichen Gegebenheiten
  • Bookmarking von Hotels in einer Liste, um später darauf zurückzukommen, ohne eine erneute Suche starten zu müssen.
  • Kontaktaufnahme zum Hotel und Buchungsmöglichkeiten

Die Tatsache, dass viele Hotels mit Anbietern wie Booking.com oder HRS.at zusammenarbeiten, um die Buchungsanfragen zu maximieren, könnte sich mit der verstärkten Ausbreitung des Google Hotel Finders grundsätzlich ändern. Die Nutzung des Google Tools bedeutet demnach eine höhere Unabhängigkeit der Hotels – vorausgesetzt der Hotelier nutzt das volle Potenzial des Service.

So funktioniert der Google Hotel Finder

Der Google Hotel Finder ist auf zweierlei Weise ansteuerbar: zum einen über den Link www.google.at/hotelfinder und zum anderen über eine einfache Google-Suche nach dem Prinzip „Hotel+Ort“. Grundsätzlich nutzt der Großteil potenzieller Neukunden jedoch den einfacheren zweiten Weg.

Die Suchergebnisse nach einem Hotel mit entsprechendem Ort des Google Hotel Finders werden direkt unter den Google Anzeigen und über den organischen Suchergebnissen angezeigt – nach einem Klick auf die Ergebnisse, öffnet sich die Seite des Google Hotel Finder. Dort kann der Nutzer dann einige weitere Eingaben tätigen, um die Suche zu verfeinern, beispielsweise:

  • Check-In und Check-Out Datum
  • Filterung nach Bezirken, Stadtteilen oder Vierteln innerhalb des Ortes
  • Filterung nach Preis, Sterne, Kundenbewertungen und weiteren Kriterien

Nach der Filterung der Ergebnisse werden die passenden Hotels angezeigt, wobei hier zuerst einmal die Hotels angezeigt werden, die bereits Werbung auf Google geschaltet haben. Erst dann folgen die organischen Ergebnisse.

Ist Ihr Hotel bereits im Google Hotel Finder eingetragen?

Es kann durchaus sein, dass das eigene Hotel bereits im Google Hotel Finder eingetragen ist – oft jedoch mit unvollständigen Informationen. Vor der Nutzung des Hotel Finders gilt es also zu prüfen, ob das eigene Hotel bereits auffindbar ist. Drei Ergebnisse sind dabei möglich:

1. Sie finden Ihr Hotel nicht im Hotel Finder

Bleibt die Suche nach Ihrem Hotel unter www.google.at/hotels erfolglos, ist Ihr Hotel noch nicht eingetragen. Erstellen Sie nun einen Google- beziehungsweise Google+ Account und legen Sie innerhalb Ihres G+ Profils eine neue Seite unter dem Reiter „Seiten“ an. Sobald das erfolgt und die Seite als bestehendes Unternehmen verifiziert ist, wird Google Ihr Hotel im Finder listen.

2. Sie finden Ihr Hotel im Hotel Finder

Jedoch mit unvollständigen Informationen

Die Suche ergab einen Eintrag zu Ihrem Hotel, dem jedoch Bilder und wichtige Zusatzinformationen fehlen. Um diese nachzutragen, erstellen Sie wie unter Punkt 1 beschrieben eine Seite – an dem Punkt, wo Sie eine Telefonnummer eintragen, sollte Google automatisch ihr Haus vorschlagen. In einigen wenigen Schritten können Sie die Seite für sich beanspruchen und die fehlenden Informationen und Bilder eintragen.

3. Sie finden Ihr Hotel

Alle Informationen und Bilder sind bereits eingetragen

Dies ist natürlich ideal, da potenzielle Neukunden Ihr Hotel bereits über den Google Hotel Finder finden. Trotzdem sind speziell für derartige Einträge, die nicht von Ihnen selbst stammen, weitere Optimierungen notwendig, die jedoch nach einem Experten rufen und nicht ohne Weiteres selbst umgesetzt werden können.

Ist der aktuelle Status des eigenen Eintrags im Google Hotel Finder geklärt und wurden entsprechende Schritte eingeleitet, ist Zurücklehnen jedoch keine Option, denn: der Hotel Finder funktioniert am besten, wenn laufende Optimierungsmaßnahmen ergriffen werden – insbesondere die On- und OffPage-Optimierung der Webseite ist dabei das Ziel.

Drei Maßnahmen, um die Buchungen zu maximieren

Die optimale Nutzung des Google Hotel Finders beziehungsweise die optimale Anzeige innerhalb der Finder-Ergebnisse ist auf verschiedene Punkte zurückzuführen. Da Google den eigenen Suchalgorithmus stetig verbessert, um vor allem qualitativ hochwertige Ergebnisse zu präsentieren, spielt die Relevanz eines Hotels auch im Google Hotel Finder eine Rolle. Mit entsprechenden (SEO-)Maßnahmen kann die Platzierung also auch innerhalb der Finder-Ergebnisse verbessert werden – es empfehlen sich folgende 3 Maßnahmen:

1. Onpage-Optimierung der Webseite

Je suchmaschinenfreundlicher die Webseite konzipiert und je mehr qualitativ hochwertiger Content vorhanden ist, desto besser ist die Platzierung – das gilt für „normale“ Suchergebnisse ebenso, wie für die Ergebnisse des Hotel Finders. Onpage-Optimierung Basics: Unique Text, ansprechende Bilder, aussagekräftige Informationen – all das spielt für die Bewertung eine Rolle und sollte dementsprechend optimal präsentiert und implementiert werden.

2. Offpage-Optimierung der Webseite

Die Offpage-Optimierung der Webseite konzentriert sich nicht nur auf das Linkbuilding, sondern vor allem in der Hotel-Branche auf die Registrierung der Häuser bei Google Places. Je besser und vollständiger die Einträge hier sind, desto eher steigt das Hotel auch in den Google Hotel Finder Ergebnissen auf.

3. PPC-Integration

Da auch in den Google Hotel Finder Ergebnissen Anzeigen vor den organischen Suchergebnissen erscheinen, ist eine Integration mit Suchmaschinenwerbung ein weiterer Schritt zu einer möglichst optimalen Platzierung. Hier spielen vor allem die Maßnahmen zur Integration, der Budgetplanung und das Management sowie die Evaluierung der Ergebnisse eine wichtige Rolle.

Der Google Hotel Finder ist „the next big thing“ im Internetmarketing für Hotels. Hoteliers, die die Möglichkeiten des Google-Tools optimal nutzen, können die Besucherzahlen schnell vervielfältigen – vor allem die drei Tipps am Ende unseres Artikels sind für eine optimale Platzierung entscheidend.

Alexander Rus

Alexander Rus

Geschäftsführer at Evergreen Media AR GmbH
Seit 2009 ist Alexander besessen von Suchmaschinenoptimierung und brach für seine neu gefundene Leidenschaft sogar sein Informatikstudium im 6. Semester ab. Bis 2012 beschäftigte er sich ausschließlich mit seinen eigenen Affiliate-Projekten. Alexander hasst Gerede ohne Tests, glaubt nur an harte Zahlen und liest in seiner Freizeit gerne die Patentanmeldungen von Suchmaschinen. Das wichtigste Buch für seinen Werdegang ist "The Fountainhead" von Ayn Rand.
2 Kommentare
    • Alexander Rus
      Alexander Rus sagte:

      Hallo Heiko,

      vor allem im Moment sticht man als Hotel mit Videomaterial extrem hervor. Obwohl der Markt hier in Tirol extrem hart umkämpft ist, gibt es bisher nur sehr sehr wenige Hotels die Videos produzieren lassen. Und wenn, dann nur wenig durchdacht…

      Danke für deinen Kommentar!

      Viele Grüße,

      Alex

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.