Lokale Suche

Lokale Suchanfragen sind besonders häufig. Rund 30 bis 40 Prozent aller Sucheingaben besitzen einen lokalen Bezug. Unterscheiden lässt sich hier zwischen zwei verschiedenen „Typen“ der lokalen Suchen:

  • Der Nutzer sucht nach einem Betrieb oder Service in der Nähe. Statt „Bäckerei“ sucht der Nutzer nach „Bäckerei Innsbruck“.
  • Der Nutzer sucht online nach etwas, dass er offline „erledigen“ möchte. Beispiel: „Geldautomat in Innsbruck“.

Im Grunde genommen, haben sie jedoch das gleiche Ziel: Der Nutzer sucht Dinge, die in seiner Nähe sind. Für einige Branchen ist das besonders entscheidend – klassische ortsbezogene Betriebe und Unternehmen, wie Friseure, Restaurants oder Schneider besitzen ein Einzugsgebiet und dennoch sind die potenziellen Kunden im näheren Umkreis die wichtigste Einnahmequelle.

Google’s Lokale Suche als Teil der organischen Suchergebnisse

Um speziell für die lokale Suche eine Plattform zu schaffen, hat Google „Google Local“ erschaffen, das die Suchergebnisse automatisch passend zur Standorteingabe auswirft.

Hierbei versucht der Algorithmus zu entscheiden, wie wichtig die lokale Komponente ist, und generiert daraus entsprechende Ergebnisse:

  • Ist Google relativ sicher, dass der Nutzer nach einem lokalen Unternehmen sucht, werden entsprechende Betriebe mit einem Google My Business Konto aufgelistet. Meist erscheinen 3 bis 7 Unternehmen mit Adresse und Telefonnummer über oder in der Mitte der organischen Ergebnisse.
  • Ist Google sehr sicher, dass der Nutzer nach einem lokalen Unternehmen sucht, werden direkt bis zu 7 lokale Unternehmen mit ihren Informationen über den organischen Suchergebnissen angezeigt.
  • Unternehmen, die Ihre SEO-Strategie lokal auslegen, tauchen natürlich auch in den organischen Suchergebnissen auf. Ein Anwalt, der auf „Strafrecht Innsbruck“ optimiert, wird bei entsprechenden Sucheingaben (und professioneller Umsetzung der SEO) weit vorne erscheinen – die lokale Suche wird hier zum gewinnbringenden Traffic-Kanal.

Die lokale Suche ist heute so wichtig, wie nie zuvor. Immer mehr übernimmt Google Local hier die Rolle der Gelben Seiten oder anderer Branchenbücher.

Aktualisiert am 28.03.2015